Waist-to-Height Ratio

Die Waist-to-Height Ratio (WHtR) kann im deutschen in etwa mit Taille-zu-Größe-Verhältnis übersetzt werden, was schon einen deutlichen Hinweis auf dessen Angaben macht. Er bezeichnet das Verhältnis zwischen Taillenumfang und Körpergröße. Der WHtR soll als Ergänzung zum Body-Mass-Index dienen und eine aussagekräftigere Angabe bezüglich der Verteilung des Körperfetts treffen - vor allem: Sitzt das Fett an der Taille (dort wo es als am schädlichsten gilt) oder an anderen Körperstellen? Dadurch soll eine größere Aussagekraft bezüglich der gesundheitlichen Relevanz des Übergewichts getroffen werden können.

Die Formel für den WHtR ist denkbar simpel:

WHtR = U : l
U steht dabei für die Taillenumfang und l für die Körpergröße in Zentimetern.

Für die Auswertung des WHtR dienen mehrere Werte als Richtwerte.

Bei Personen unter 40 Jahren wird von einem idealen Wert gesprochen, wenn dieser bei maximal 0,5 liegt. Bei 0,5 und höher setzt das Übergewicht ein. Bei Personen im Alter von 40 bis 50 Jahren liegt der Idealwert bei 0,5 bis 0,6 und bei Personen über 50 Jahren bei maximal 0,6.

Der WHtR ist nicht mit der Waist-to-hip ratio zu verwechseln, die vor allem als körperästhetisches Maß eingeführt wurde und weniger gesundheitlichen Hintergrund aufweist.

Kategorie: Ernährung