Terminkontrakt

Ein Terminkontrakt ist ein Vertrag zwischen einem Verkäufer und einem Käufer über eine in der Zukunft stattfindende Lieferung eines Finanzinstrumentes oder einer Ware zu bestimmten Konditionen. Eine andere Bezeichnung für Terminkontrakt ist Future.

Bei einem Terminkontrakt sind Käufer und Verkäufer Marktteilnehmer. Mit dem Abschluss des Terminkontraktes geht der Verkäufer gegenüber dem Käufer die Verpflichtung ein, zu einem bestimmten Termin eine bestimmte Menge einer bestimmten Ware oder eines Finanzinstrumentes zu einem bei Kontraktabschluss festgelegten Preis zu liefern. Der Käufer verpflichtet sich im Gegenzug, diese Lieferung anzunehmen. Futurekontrakte sind immer gattungs- und mengenmäßig standardisiert. Die mengenmäßige Standardisierung bedeutet beispielsweise für den Handel mit Gold, dass ein Terminkontrakt immer 100 Unzen Gold und nicht 90 oder 150 Unzen umfasst. Gattungsmäßige Standardisierung heißt, dass bei einem Terminkontrakt immer nur eine bestimmte Ware wie Gold oder Rohöl, aber nicht beide kombiniert in einem Vertrag gekauft und verkauft wird.

Kategorie: Derivate